Mitglieder Online
Gäste Online: 1
Mitglieder Online: 0

Heinz
< 19 Std.
Webmaster
Offline
Frank
Offline
yceriv
Offline

Mitglieder insgesamt: 3

   Neustes Mitglied

Heinz

Online Besucher
Besucher Heute: 117
Besucher Online: 1
Max. Onlinerekord: 31
Max. Tagesrekord: 19882
Besucher Gestern: 73
Besucher Monat: 3923
Besucher Gesamt: 480110
Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Downloads

Neue Downloads

Mitgliederantrag

Top 5 Downloads

Mitgliederantrag [398]
November Geburtstage
Keine Geburtstage im November
News 2017

Laternenfest 2017




Was geht ab, wenn sich die Biene Maja, Asterix und Obelix, Harry Potter und Mickey Mouse im Fliegenden Klassenzimmer treffen und Karlsson vom Dach über allem schwebt? Richtig: In Bad Homburg ist Laternenfest und der Festzug am 02. und 03. September 2017 lief unter dem Motto „Helden unserer Kindheit“.

Wie schon seit 1971 erstellte der TV 1905 Steinfurth e.V. (im Auftrag der Kur- und Kongress-Verwaltung) ebenfalls einen Wagen und keine geringere als unsere ehemalige Rosenkönigin Meike Steinhauer konnte als „Pippi Langstrumpf“ brillieren. Flankiert von jeweils 2 weiteren Akteuren befand sie sich auf gewohntem Terrain = der Repräsentation unseres wunderschönen Rosendorfes. Dass alle hierfür viel Applaus ernteten, steht völlig außer Frage. Diesen Korso abends in voller Beleuchtung im exklusiven Flair von Bad Homburg zu bewundern, ist jedes Mal ein ganz besonderes Erlebnis.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei unserem Wagenbau-Team, die dank ihres unermüdlichen ehrenamtlichen Engagements unseren Jahresbeitrag bislang noch so niedrig halten konnten. Dank ergeht auch an die Pflücker und Stecker für die Vollendung des Wagens sowie an Gert Thönges für die Bereitstellung der Zugmaschine. Und – last but not least – ein ganz besonderer Dank an die Fa. Gerhard Dräger, die uns nicht nur die Rosen bereitstellt, sondern auch seit vielen, vielen Jahren ihre Halle zur Erstellung des Wagens.





Gaukinderturnfest 2017




Das diesjährige Gaukinderturnfest fand am 18. Juni 2017 in Geiß-Nidda statt. Der TV 1905 Steinfurth e.V. war mit 9 Kindern in verschiedenen leichtathletischen und turnerischen Wettkämpfen vertreten. Bei sonnigen Temperaturen haben alle Kinder einen tollen Wettkampf gezeigt. Es wurden im Gesamten gute Platzierungen erzielt. Besonders hervorzuheben sind Amelie Stoll mit dem 2. Platz und Emma Kleemann mit dem 3. Platz in ihrem Wettkampf. Des Weiteren konnten Eve Späth, Romy Stoll, Michelle Machnitzke und Işıl Dalli in der Staffel der Jahrgänge 05/06 den 3. Platz erzielen. Betreut wurden die Kinder vor Ort von den Eltern und den Übungsleiterinnen des TV 05. Ferner wurden vom TV 1905 Steinfurth e.V. 2 Kampfrichterinnen und 2 Riegenführerinnen gestellt.

Auf dem Bild zu sehen (von links nach rechts): Eve Späth, Romy Stoll, Michelle Machnitzke, Işıl Dalli.





36. Wandertag des TV 1905 Steinfurth e.V.




Zum 36. Mal hatte der TV den Wandertag perfekt vorbereitet und organisiert. Die insgesamt 155 Wanderer konnten zwischen zwei unterschiedlich langen Strecken (sieben und zwölf Kilometer) wählen. Für die TV-Kinder fand erstmals eine 3-km-Kinderwanderung mit Schatzsuche statt. Gewandert wurde auf gut begehbaren Wegen, so dass auch ältere Teilnehmer die Strecken mühelos bewältigen konnten. Den eher gemäßigten Temperaturen war es zu verdanken, dass dabei keiner in’s Schwitzen kam.

Nach den Anstrengungen trafen sich alle Wanderer im Rosensaal, um sich mit Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen zu stärken. Der Wanderwart Hans Ullrich und der 1. Vorsitzender Heinz Acker begrüßten nun offiziell die aktiven Wanderer und konnten nach der Aufführung der Turngruppe die Verlosung vornehmen:

Die fünf teilnehmerstärksten Gruppen erhielten als Präsent je einen Nahrungsmittel-Geschenkkorb, der Whisky Club mit 22 Teilnehmern zusätzlich den Wanderpokal.

1.Platz der „Whiskey-Club“ mit 22 Teilnehmern 2.Platz die Lustigen Rucksäcke mit 20 Teilnehmern 3.Platz der Gesangverein Frohsinn Steinfurth mit 13 Teilnehmern 4.Platz die Rosisten mit 12 Teilnehmern 5.Platz „Gut Fuß Bauernheim“ mit 9 Teilnehmern

Weiterhin haben teilgenommen: Der Landfrauenverein Steinfurth, DRK Bad Nauheim, Tus Rockenberg, TV Ober- Mörlen, Zimmerschützen-Gesellschaft Steinfurth und der Verein Menschen in der Nähe aus Steinfurth.

Als weiterer Ansporn zur Teilnahme am Wandertag wurden Steinfurther Rosenstöcke und Eintrittskarten für das Rosenmuseum unter allen noch Anwesenden verlost. Ferner bestand die Möglichkeit, an einer lustigen Familienolympiade oder am Kinderschminken teilzunehmen.

Zum Abschluss dankte Hans Ullrich allen Anwesenden für ihre Teilnahme sowie den Helferteams in der Küche und an der Getränke- und Kuchentheke, den vielen Kuchenspendern, Thomas und Helmfried vom DRK sowie den Firmen, die jedes Jahr selbstlos helfen, aber nicht gesondert genannt werden möchten. Selbstverständlich kommt der Erlös dieser Veranstaltung wieder ausschließlich der Jugendarbeit des TV 1905 Steinfurth e.V. zu Gute.


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.



Jahreshauptversammlung beim TV 1905 Steinfurth e.V.



Am 22.03.2017 fand die 98. Jahreshauptversammlung des Turnvereins in der „Pizzeria Taverna“ in Steinfurth statt. Dabei wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder Karin Künstler (Schriftführerin), Irene Ullrich (Spartenleiterin Frauenturnen), Anja Stoll-Kaiser (Spartenleiterin Jugend), Katharina Weil und Corinna Regnat (Jugendwartinnen Leichtathletik und Turnen) sowie Frank Guthe (1. Beisitzer) einstimmig in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Neu besetzt werden konnte einstimmig die Position der 1. stellv.Vorsitzenden mit Katja Zielinski-Guthe.

Für die 50-jährige Mitgliedschaft wurden Heinz Acker, Doris Gonnermann, Ute Kaiser und Karin Künstler und für die 25- bzw. 27-jährige Mitgliedschaft Roswitha Lottig, Elvira und Rudi Thönges und Anja Stoll-Kaiser jeweils mit der goldenen/silbernen Ehrennadel, einem Blumenstrauß sowie einem Präsent geehrt (siehe Bild). Ein besonderes Jubiläum hatte Heinz Acker zusätzlich: er ist mit 25 Jahren der dienstälteste 1. Vorsitzende des TV seit dem Gründungsjahr 1905.

In dieser Position beleuchtete er wie folgt das zurĂĽckliegende Jahr aus dem Blickwinkel der VereinsfĂĽhrung:

Zu Beginn erfolgten die Informationen über die regelmäßigen monatlichen Versammlungen und einige Geschehnisse, die im Laufe des Jahres stattfanden, so z.B. die Winterwanderung, der Wandertag und die Beteiligungen am Rosen- und Laternenfest sowie am Tag der Vereine.

Hieran schlossen sich die Berichte der einzelnen Sparten an. In diesen Berichten spiegelt sich die eigentliche Vereinsarbeit wider. Denn immerhin werden in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Volleyball, Nordic-Walking und Wandern derzeit rund 160 Kinder und Jugendliche sowie 60 aktive Erwachsene betreut. Und die sportlichen Erfolge, die für den Verein erzielt wurden, konnten sich dabei durchaus sehen lassen. Es wäre schön, wenn wir in den einzelnen Sparten noch weitere Interessierte begrüßen könnten und möchten die noch Unentschlossenen gerne zu einer „Schnupperstunde“ einladen. Kapazitäten sind besonders bei den Herren und in den Sparten Nordic-Walking und Volleyball frei. Informationen zu den Trainingszeiten u.v.a.m. gibt es unter www.tv1905-steinfurth.de. sowie bei Facebook.

Der Kassenbericht von Harald Bühler zeugte davon, dass die Zahlungsfähigkeit des Vereins im vergangenen Geschäftsjahr immer gewährleistet war. Die anwesenden Mitglieder ließen sich von der integeren Vereinsführung überzeugen und entlasteten den Vorstand einstimmig.

Dem Turnverein gehören per 31.12.2016 insgesamt 408 Mitglieder an, davon sind 157 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und 251 Erwachsene.

Zum Abschluss weist der Wanderwart Hans Ullrich auf den 36. Wandertag am 23.04.2017 hin und erhofft sich - auĂźer gutem Wetter - eine rege Teilnahme.


(Foto v.l.n.r.: Anja Stoll-Kaiser, Rudi Thönges, Doris Gonnermann, Karin Künstler, Heinz Philippi und Heinz Acker – es fehlen Ute Kaiser, Roswitha Lottig, Elvira Thönges)


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.


Tag der Vereine 2016



Am Sonntag, den 06.11.2016, fand im Rosensaal der „Tag der Vereine“ (anstelle des in die Jahre gekommenen Dorfgemeinschaftsabends) statt. Insgesamt hatten hier die Vereine wiederum die Möglichkeit der Präsentation ihres Vereines wahrgenommen und die Besucherzahl war – wie bei der ersten Veranstaltung – erfreulich hoch.

Wir boten an unserem Stand (besetzt mit Heinz Acker, Heinz Philippi, Heinz und Karin Künstler, Auf- und Abbau Helmut Michl) unsere Vereins-Chronik (Jubiläumsausgabe) und für den schnellen Leser die Kurzchronik, das Info-Faltblatt mit der Übersicht der Trainingszeiten und der zuständigen Übungsleiter/-innen sowie die pausenlose Übertragung der Bilder- und DVD-Schau anlässlich unseres 100-Jährigen Jubiläums im Jahre 2005. Bestaunt wurden ebenfalls viele Original-Siegerurkunden aus den Jahren 1922 bis 1930!

Nach den Darbietungen der Landfrauen, Seniorengemeinschaft, Gesangverein, Tischtennis und Feuerwehr konnten „unsere“ Kinder ihrem Tatendrang endlich folgen und boten zwei abwechslungsreiche Darbietungen ihres Könnens. Nach den Kleinsten mit ihren Steckenpferdchen folgte eine kunterbunte Explosion turnerischer Möglichkeiten und so mancher Besucher hatte Mühe, den einzelnen Mitwirkenden zu folgen. Am Ende dieses ereignisreichen Mittags folgten die Ehrungen der verdienten Sportler/-innen sowie die Platzierung der Korsowagen.

Unser großer Dank gilt den Übungsleiterinnen Corinna Regnat, Anja Stoll-Kaiser und Katja Zielinski für die Performance sowie den „Visagistinnen“ Anna-Maria und Lisa Seline Albrecht, Louise Billen, Corinna Regnat und Sevil Dalli, die ihre hervorragenden Schminktechniken zur Anwendung brachten. All dieses Zusammenspielen präsentierte unseren TV von der schönsten Seite.

Müßig zu erwähnen, dass die überaus gelungenen Aufführungen unserer Akteure mit tosendem Applaus aller Zuschauer belohnt wurde.


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.



Laternenfest 2016



Das diesjährige Motto des Laternenfest-Umzuges in Bad Homburg am 03. und 04.09.2016 lautete: „So bunt unser Fest, so bunt die Welt, gemeinsam feiern wie’s uns gefällt“. Demgemäß waren Motivwagen wie z.B. „St.Patricks Day“ oder „Chinesisches Neujahrsfest“ zu sehen.

Der TV 1905 Steinfurth e.V. erstellte (im Auftrag der Kur- und Kongress-Verwaltung) das Motiv „Spielbank“ und punktete u.a. mit einem effektvoll beleuchteten Spieltisch incl. Zubehör. Selbstverständlich durfte die Besatzung nur fingiert „zocken“, berichtete aber über häufigen Applaus und die immerwährende Frage, ob denn die Rosen wirklich alle echt wären.

An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand bei dem „Wagenbau-Team“, die es mit ihrem ehrenamtlichen Engagement geschafft haben, binnen relativ kurzer Zeit zwei verschiedene Korsowagen herzustellen. Besonders hervorzuheben ist die schnelle (und nervenaufreibende) Abhilfe eines „TÜV-geforderten“ Problems dank Hans Ullrich und Frank Guthe.

Auch das diesjährige mühsame Suchen nach geeigneten Rosen hat sich gelohnt, damit das Prachtstück abends in voller Beleuchtung dem besonderen Flair der Kurstadt Bad Homburg Rechnung trägt.

Dank ergeht auch an die Helfer bei der Fertigstellung des Rosenfest-Wagens und an den eisernen Kern der Helfer am Laternenfest-Wagen sowie an die Fa. Gerhard Dräger. Hier dürfen wir nicht nur die Rosen pflücken, sondern auch seit vielen, vielen Jahren die Halle zur Erstellung des Wagens benutzen. Ein Danke auch Gert Thönges für die Bereitstellung der Zugmaschine und an Anne Schwegler für die Erstellung der Gestecke.




Erfolgreiche Teilnahme an 4 Wettkämpfen TV 1905 Steinfurth e.V.



Viele junge und motivierte Leichtathletinnen und Leichtathleten nahmen erneut erfolgreich an verschiedenen Wettkämpfen in den vergangenen Monaten teil.
Die Sportlerinnen und Sportler der Leichtathletik Abteilung des Vereins nahmen an der Bahneröffnung in Melbach, an den Kreismehrkampf Meisterschaften, sowie den gleichzeitig stattfindenden Vereinsmeisterschaften in Bad Vilbel, an der Ovag Sprint Challenge in Friedberg sowie an den Gauleichtathletikmeisterschaften in Rainrod teil.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auf tolle Leistungen in den vergangenen Monaten zurückblicken. Besonders hervorzuheben sind hierbei Lea Klara Walter, Anna Maria Walter, Amelie Stoll und Silas Kunzfeld, die mit sehr guten Leistungen bei den verschiedenen Wettkämpfen einen Platz auf dem Treppchen erreichten. Im Einzelnen sind folgende Plätze in den jeweiligen Altersklassen erreicht worden: Bahneröffnung Melbach am 23.04.2016: Teamwertung „Die Rennmäuse“ (Lena Amrosi, Sarah Eichelmann, Amelie Stoll, Anna Maria Walter, Lina Ruhl, Amelie Stranczyk und Greta Schulz): Platz 13 Dreikampf Romy Stoll (W 10) Platz 6, Marie Redmann(W 10) Platz 7, Lea Klara Walter (W11) Platz 1, Silas Kunzfeld (M11) Platz 4, Ole Ruhl (M11) Platz 11

Kreismehrkampf Meisterschaften und Vereinsmeisterschaften Bad Vilbel am 22.05.2016 Amelie Stoll (WU8) Platz 2, Paul Andreas Walter(WU8) Platz 13, Anna Maria Walter (W9) Platz 4, Romy Stoll (W10) Platz 8, Marie Redmann (W10) Platz 10, Lea Klara Walter (W11) Platz 3 Ovag Sprint Challenge Friedberg am 01.06.2016

Weitsprung Lea Klara Walter (W11) Platz 3, Silas Kunzfeld (M11) Platz 7, Ole Ruhl (M11) Platz 18

30 Meter fliegend Sarah Eichelmann (W8) Platz 28, Paul Andreas Walter (M8) Platz 28, Johanna Redmann (W9) Platz10, Lina Ruhl (W9) Platz 13, Raissa Heller (W9) Platz 16, Anna Maria Walter (W9) Platz 17, Lea Klara Walter (W11) Platz 9, Silas Kunzfeld (M11) Platz 8, Ole Ruhl (M11) Platz 25

Gauleichtathletikmeisterschaften Rainrod am 21.05.2016 Anna Maria Walter (W8-9) Platz 3, Romy Stoll (W10-11) Platz 5, Lea Klara Walter (W10-11) Platz 2, Silas Kunzfeld (M10-11) Platz 1, Ole Ruhl (M10-11) Platz 8 Hiermit schauen die Steinfurther Leichtathleten also auf schöne Sportfeste mit vielen Erfolgen zurück und hoffen auf ebenso viel Spaß und Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen.


35. Wandertag des TV 1905 Steinfurth e.V.



Zum 35. Mal hatte der TV den Wandertag - bis auf das Wetter - perfekt vorbereitet und organisiert. Die insgesamt 172 Wanderer konnten zwischen zwei unterschiedlich langen Strecken (sieben und zwölf Kilometer) wählen. Gewandert wurde auf gut begehbaren Wegen, so dass auch ältere Teilnehmer und Kinder die Strecken mühelos bewältigen konnten.

Nach den Anstrengungen trafen sich alle Wanderer im Rosensaal, um sich mit Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen zu stärken. Der Wanderwart Hans Ullrich und der 1. Vorsitzender Heinz Acker begrüßten nun offiziell die aktiven Wanderer und nahmen anschließend die Verlosung vor.

Die fünf teilnehmerstärksten Gruppen erhielten als Präsent je einen Gutschein für das „Herrenhaus“:

- die Lustigen Rucksäcke für 25 Teilnehmer zusätzlich den Wanderpokal

- der „Whiskey-Club“ für 24 Teilnehmer

- der TuS Rockenberg fĂĽr 15 Teilnehmer

- die Landfrauen fĂĽr 15 Teilnehmer

- der TV 1905 fĂĽr 14 Teilnehmer

Weiterhin haben teilgenommen: Der Gesangverein, der SV Steinfurth, die Rosisten, die „Flotten Wanderstiefel“, „Gut Fuß“ Bauernheim, die Zimmerschützen, der TSV Friedberg, die Freiw.Feuerwehr sowie die Abitur-Gruppe.

Als weiterer Ansporn zur Teilnahme am Wandertag wurden Steinfurther Rosenstöcke und Eintrittskarten für das Rosenmuseum unter allen noch Anwesenden verlost.

Zum Abschluss dankte Hans Ullrich allen Anwesenden für ihre Teilnahme sowie den Helferteams in der Küche und an der Getränke- und Kuchentheke, den vielen Kuchenspendern, Christa Guthier und Helmfried Hildebrand vom DRK sowie den Firmen, die jedes Jahr selbstlos helfen, aber nicht gesondert genannt werden möchten. Selbstverständlich kommt der Erlös dieser Veranstaltung wieder ausschließlich der Jugendarbeit des TV 1905 Steinfurth e.V. zu Gute.




Jahreshauptversammlung 2016



Am 16.03.2016 fand die 97. Jahreshauptversammlung des Turnvereins im „Hinnergassen-Stübchen“ statt. Dabei wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder Heinz Acker (1. Vorsitzender), Heinz Philippi (2. stellv.Vorsitzender), Harald Bühler (Kassenwart), Friedhard Kaiser (Spartenleiter Männerturnen), Julia Kröll (Spartenleiterin Volleyball), Helmut Guthe (Zeugwart) und Hans Ullrich (Wanderwart und 2. Beisitzer) einstimmig in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt.
Zu Beginn der Versammlung wurde in einer Schweigeminute der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht.
Nach der einstimmigen Genehmigung des Protokolls der 96. Jahreshauptversammlung folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden Heinz Acker. Hier wurde das zurĂĽckliegende Jahr aus dem Blickwinkel der VereinsfĂĽhrung beleuchtet.
Zu Beginn erfolgten die Informationen über die regelmäßigen monatlichen Versammlungen sowie einige Geschehnisse, die im Laufe des Jahres stattfanden, so z.B. der Wandertag und die Beteiligungen am Dorffest und am Tag der Vereine sowie am Laternenfest in Bad Homburg. Ein besonderer Dank seitens des Vorstandes gilt hier den unermüdlichen Helfern.
Hieran schlossen sich die Berichte der einzelnen Sparten an. In diesen Berichten spiegelt sich die eigentliche Vereinsarbeit wider. Denn immerhin werden in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Volleyball, Nordic-Walking und Wandern derzeit 185 Kinder und Jugendliche sowie 80 aktive Erwachsene betreut. Und die sportlichen Erfolge, die für den Verein erzielt wurden, konnten sich dabei durchaus sehen lassen. Ferner wurde als Neuerung die „Vereinbarung zum Schutz von Kindern und minderjährigen Jugendlichen“ mit dem Wetteraukreis abgeschlossen.
Die Sparte Frauenturnen hielt donnerstags insgesamt 34 Gymnastikstunden mit einer durchschnittlich guten Beteiligung ab. In der Sparte Männerturnen (dienstags) sind die Herren in der Sporthalle oder im Sommer auch gerne per Fahrrad zugange.
Die Angebote der Sparte Nordic-Walking werden mittwochs (von 8.30 bis 9.30 Uhr) und donnerstags (von 16.00 bis 17.00 Uhr) von ca. jeweils 10 Teilnehmern genutzt. Es wäre schön, wenn wir in diesen Sparten noch weitere Interessierte begrüßen könnten und möchten die noch Unentschlossenen gerne zu einer „Schnupperstunde“ einladen. Informationen zu den Trainingszeiten u.v.a.m. gibt es unter www.tv1905-steinfurth.de.
Die Turnstunden der Kinder finden jeden Dienstag und Freitag mit sehr guter Beteiligung statt. Am Gau-Kinder-Turnfest in Kefenrod konnten wir beachtliche Siege erringen. Die im Oktober 2015 stattfindende „Sportsnight“ in der Turnhalle fand – nicht zuletzt durch besondere Attraktionen – sehr großen Anklang und ausnahmslos alle Kinder wünschten sich eine Fortsetzung. Die Sparte Leichtathletik konnte an insgesamt 8 Wettkämpfen teilnehmen und zwar an den Gauleichtathletik-Hallenmeisterschaften in Büdingen, OVAG-Sprint-Challenge und OVAG Energie-Cup in Friedberg, Kreis-Einzelmeisterschaften in Karben, Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Bad Vilbel, Herbstsportfest in Melbach, Gauleichtathletik-Meisterschaften in Ortenberg und an den Kreiscross-Meisterschaften in Bad Nauheim.
Alle die von den Kindern aus diesen beiden Sparten errungenen Erfolge wurden bereits bei der Sportlerehrung gebĂĽhrend geehrt.
Die Vorsaison konnte die Damenmannschaft Volleyball mit einem 5. Platz abschließen und kämpft derzeit um den 3. Tabellenplatz. Auch hier wird zweimal pro Woche in der Sporthalle hart trainiert. Das Sommertraining erfolgt auf dem Beachfeld in Bruchenbrücken.
Beim Wandertag 2015 wurden insgesamt 149 Wanderer gezählt; das Vorwandern sowie die Winterwanderung wurden - wie gehabt - traditionell mit nicht nachlassender Beteiligung wie gewohnt geradezu zelebriert.
Zum Abschluss der Sparten-Berichte würdigte der 1. Vorsitzende die Verantwortung und die hervorragende Arbeit der Übungsleiter/-innen sowie die Anstrengungen und Erfolge aller nicht namentlich genannten. Ferner lobte er die angenehme und effektive Zusammenarbeit im Vorstand und dankte zum Abschluss allen, die sich aktiv am Vereinsgeschehen beteiligten, sei es dadurch, dass sie ihre Freizeit in den Dienst des Turnvereins stellten oder – z.B. ortsansässige Firmen und Kreditinstitute - sich finanziell oder materiell beteiligten.
Der Kassenbericht von Harald Bühler zeugte davon, dass die Zahlungsfähigkeit des Vereins im vergangenen Geschäftsjahr immer gewährleistet war. Die anwesenden Mitglieder ließen sich von der integeren Vereinsführung überzeugen und entlasteten den Vorstand einstimmig. Dem Turnverein gehören per 31.12.2015 insgesamt 443 Mitglieder an, davon sind 185 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und 258 Erwachsene.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Helga Philippi und Heinz Könemann für die 50-jährige Mitgliedschaft und Sabine Walter für die 25-jährige Mitgliedschaft jeweils eine goldene/silberne Ehrennadel, ein Präsent und einen Blumenstrauß überreichen. Zum Abschluss weist der Wanderwart Hans Ullrich auf den 35. Wandertag am 24.04.2016 hin und erhofft sich - außer gutem Wetter - eine rege Teilnahme.
Bleibt nur zu hoffen, dass auch in Zukunft die Übungsleiter/-innen, die Vorstandsmitglieder, Eltern sowie alle Gönner und Helfer weiterhin ihre Freizeit in den Dienst unseres Vereines stellen, damit wir auch in Zukunft weiter existieren und Heimat und Identifikation für kommende Generationen sein können.




Erfolgreicher Start ins neue Jahr



Am 20.02.2016 nahm die Leichtathletiksparte des TV 05 Steinfurth das erste Mal im neuen Jahr an einem Wettkampf teil. Gegen Mittag machten sich 9 motivierte Sportlerinnen auf den Weg zu den Gau-Hallenleichtathletikmeisterschaften nach Schotten.
Die Teilnehmerinnen konnten sowohl bei den Mehrkämpfen, als auch bei den Staffeln sehr gute Plätze erreichen.
So schafften es beide Staffeln auf einen Platz auf dem Treppchen. Die Pendelstaffel mit Amelie Stoll, Lena Amrosi, Sarah Eichelmann und Malou Seim konnte den 3.Platz und die Pendelstaffel mit Lea Klara Walter, Anna Maria Walter, Romy Stoll und Marie Redmann den tollen 1. Platz erreichen.
Bei den Mehrkämpfen ist besonders Lea Klara Walter hervorzuheben, die in ihrer Altersklasse den beachtlichen ersten Platz.
Im Einzelnen sind bei den Mehrkämpfen folgende Plätze belegt worden: F 8/9 : Anna Maria Walter (4.), Lena Amrosi (5.), Sarah Eichelmann (14.), Malou Seim (15.) F 10/11: Lea Klara Walter (1.), Romy Stoll (5.), Marie Redmann (10.), Melissa Seim (17.)
Und auch die Trainerinnen Sabine Walter, Katharina Weil, JessicaLange und Meike Steinhauer konnten es sich nicht nehmen lassen, mal wieder an einem Wettkampf teilzunehmen. Sie traten sowohl bei den Mehrkämpfen, als auch gemeinsam als Staffel bei dem Wettkampf an, wobei sie den dritten Platz erreichten.
Hiermit schauen die Steinfurther Leichtathleten also auf ein schönes Sportfest mit tollen Erfolgen zurück und hoffen auf ebenso viel Spaß und Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen.




Sportsnight des Turnvereins Steinfurth



Am Wochenende vom 10. und 11. Oktober 2015 veranstaltete die Abteilung Turnen des TV 1905 Steinfurth e.V. eine Sportsnight für etwa 20 Kinder. Das Ganze fand von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen in der Sporthalle Steinfurth statt. Zum Einstieg wurden ca. 2 Stunden an unterschiedlichen Geräten, wie Schwebebalken oder Stufenbarren, fleißig trainiert. Zur Stärkung wurde Pizza bestellt, auf die sich alle mit Begeisterung stürzten. Anschließend spielten die Kinder unter Anleitung der Trainer Spiele, auch im Dunkeln mit Taschenlampen, was besonders gut ankam! Um langsam die Nachtruhe einzuläuten, durften sich die Kinder ihre Schlafplätze zurecht machen, bevor noch ein Film gezeigt wurde, passend zum Thema, denn der Film „Rebell in Turnschuhen“ handelt vom Geräteturnen. Nach einer größtenteils ruhigen, aber leider auch kalten Nacht ging es am nächsten Morgen beim Frühstück mit Nutellabrötchen um das Stärken für das anstehende Abschlusstraining. Die Kinder hatten morgens noch einmal die Möglichkeit zu turnen, da die Geräte über Nacht aufgebaut blieben. Zum Abschluss gab es noch ein Fazit in großer Runde und jeder hatte die Möglichkeit seine Gedanken auf eine Gut- bzw. Wut-Liste einzutragen. Zum Glück blieb die Wut-Liste fast leer und es wurde sich fast nur über die kalte Nacht beschwert. Erfreulicher war die Gut-Liste, auf der viele Kommentare verewigt wurden. Besonders das Training, die Spiele und der Film kamen gut an. Man kann also sagen, dass die Sportsnight ein voller Erfolg war. Ein besonderer Dank geht hier an Corinna Regnat, die im Vorfeld viel organisiert hat, aber auch an Anja Stoll-Kaiser, Katja Zielinski-Guthe, Louise Billen und Anna-Marie Albrecht.


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.



Tag der Vereine am 20.09.2015



Am Sonntag, den 20.09.2015, fand im Rosensaal der „Tag der Vereine“ anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Kultur- und Sportausschusses statt. Insgesamt hatten 17 Vereine die Möglichkeit der Präsentation ihres Vereines wahrgenommen und die Besucherzahl war überraschend hoch.

Wir boten an unserem Stand (ganztätig besetzt mit Helmut Hofmann, Heinz und Karin Künstler sowie Heinz Philippi, Auf- und Abbau Helmut Michl) unsere Vereins-Chronik (Jubiläumsausgabe) und für den schnellen Leser die Kurzchronik, das Info-Faltblatt mit der Übersicht der Trainingszeiten und der zuständigen Übungsleiter/-innen sowie die pausenlose Übertragung der Bilder- und DVD-Schau anlässlich unseres 100-Jährigen Jubiläums im Jahre 2005. Den Interessierten wurde eine kostenlose Schnupperstunde in den jeweiligen Übungsstunden angeboten und es konnten einige Anmeldeformulare ausgehändigt werden.

Die am häufigsten gestellte Frage bezog sich allerdings auf die Frage des Gewinnspieles: Wann fand der 1. Wandertag statt? Am 10.06.1982.

Man beschloss dieses Wochenende hoffnungsvoll und es bleibt abzuwarten, ob uns diese Aktion neue Mitglieder bringt.





Laternenfest 2015



„Laternenfest ist Tradition, das gibt es 80 Jahre schon“. Unter diesem Motto stand der Festumzug in Bad Homburg am 29. und 30.08.2015 und genauso waren die Motivwagen gestaltet. Zu sehen gab es z.B. „1952 – Deutsche Märchen“, „1966 – Die Zukunft hat begonnen“, „1969 – Eine Reise durch Europa“ und für das Jahr 1984 hatte der Turnverein 1905 Steinfurth e.V. im Auftrag der Kur- und Kongressverwaltung den Wagen „Kurgeschichte im Laternenlichte“ gestaltet. Als Motiv wurde das des Jahres 1984, der Auguste-Victoria-Brunnen, gewählt. In Bad Homburg gehört der TV schon zur festen Größe, da die Wagen für diesen besonderen Umzug bereits seit 1971 gebaut werden. Besonders deshalb, weil der Korso abends in voller Beleuchtung und damit dem besonderen Flair der Kurstadt Bad Homburg Rechnung trägt.

Wie unsere Wagenbesatzung berichtet, werden die Mühen während des Zuges immer wieder durch viel Applaus belohnt und immer noch fragen nicht wenige Zuschauer, ob das auch wirklich alles echte Rosen sind.

An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand ganz herzlich bei dem „Wagenbau-Team“, da wir nicht zuletzt dank dieses ehrenamtlichen Engagements unseren Jahresbeitrag so niedrig halten können. Dank ergeht auch die Helfer, die – bedingt durch das in diesem Jahr sehr mühsame Suchen nach geeignetem Steckmaterial - ordentlich gefordert waren sowie an die Fa. Gerhard Dräger, in deren Halle wir seit vielen, vielen Jahren unsere Wagen fertigstellen dürfen. Auch durften wir auf den Feldern der Fa. Dräger und Gert Thönges (der uns ferner jedes Jahr seinen Traktor zur Verfügung stellt) die Rosen pflücken. Herzlichen Dank auch hierfür.




Weltgymnaestrada Helsinki 2015



An der 15. Welt-Gymnaestrada, die vom 12.07. bis 18.07.2015 in Helsinki/Finnland stattfand, haben auch zwei Steinfurtherinnen – Christel Hofmann und Marion Scheib vom TV 1905 Steinfurth e.V. (unter der Anmeldung des TSV Rödgen) – zusammen mit noch ca. 21.000 Teilnehmer/-innen aus über 50 Nationen teilgenommen. Die Welt-Gymnaestrada ist das größte erdumspannende Sportfest = Begegnung, Show und Spektakel, an der Sportbegeisterte vom Kind bis hin zum Greis dabei sind.

Ein erstes großes Erlebnis war der Einmarsch aller teilnehmenden Nationen in das Sonera-Stadion mit der jeweiligen Landesfahne und im Nationaldress zur Eröffnungsfeier. Im Laufe der Woche fanden täglich an verschiedenen Plätzen und Hallen sportliche Darbietungen statt. Die Gruppen jeglichen Alters präsentierten sich in Gymnastik, Tanz und Turnen. Frei von jeglichem Wertungsdruck wurden sportliche Höchstleistungen vom Breiten- bis hin zum Spitzensport gezeigt.

Die Gymnastikgruppe des Turngaues Wetterau-Vogelsberg – zu der auch unsere Damen gehören – wurde von Ursula Strauch vom TSV Rödgen geleitet und bestritt zwei Vorführungen auf der Bühne am Paavo Nurmi-Square. Farblich war alles auf Hessen (rot-weiße Flaggen und Gymnastikreifen) abgestimmt.

Die Krönung der Veranstaltung war dann die fulminante Abschlussveranstaltung.

Fazit der beiden Turnerinnen = es waren zwar anstrengende, aber 7 herrliche und unvergessliche Tage. Die Fortsetzung findet in vier Jahren in Dornbirn/Ă–sterreich statt, wo unsere beiden Damen bereits im Jahr 2007 teilgenommen hatten.




Dorffest 2015



Am diesjährigen Dorffest, welches am 18.07.2015 in der Hintergasse stattfand, beteiligte sich u.a. auch der TV 1905 Steinfurth e.V. Erfreulicherweise hatten sich einige Mitglieder bereiterklärt, beim Auf- und Abbau sowie beim Getränkeverkauf unseren Verein zu repräsentieren, was wiederum zu einer sehr positiven Resonanz führte. Wie man auf den Bildern sieht, hat es den Mitwirkenden selbst großen Spaß bereitet.

Der Vorstand bedankt sich bei allen, die ihren Samstag und Sonntagmorgen in den Dienst des TV stellten, ganz herzlich.












Gaukinderturnfest in Kefenrod



Am 21 Juni 2015 fand das diesjährige Gaukinderturnfest in Kefenrod statt. Der TV 05 Steinfurth war mit 13 Kindern in verschiedenen leichtathletischen und turnerischen Wettkämpfen vertreten. Dabei wurden im Gesamten gute Platzierungen erzielt, besonders hervorzuheben sind Romy Stoll und Johanna Nickel, die jeweils den 1. Platz in ihrem Wettkampf erreicht haben. Trotz der schlechten Wetterbedingungen haben alle Kinder einen tollen Wettkampf gezeigt. Betreut wurden sie vor Ort von den Eltern und den Übungsleiterinnen des TV 05 Steinfurth. Eine kleine Siegerehrung wurde für die teilnehmenden Kinder innerhalb der Turnstunde abgehalten.





Erfolgreiche Teilnahme an Wettkämpfen im Mai



Viele junge und motivierte Leichtathleten des TV Steinfurth nahmen erfolgreich an drei Wettkämpfen im Mai teil.
Bei der Ovag Sprint Challenge am 20.05 in Friedberg starteten Malou Seim, Melissa Seim, Marvin Seim, Johanna Redmann, Marie Redmann, Luise Redmann, Lena Amrosi, Amelie Stranczyk, Leonie Steinke, Romy Stoll, Anna Walter und Lea Walter fĂĽr die Leichtathletikabteilung des Vereins.
Sie konnten mit einer Staffel einen tollen 4. Platz erreichen.
Mit beachtlichen 3,77 m beim Weitsprung schaffte es Lea Walter auf den 2. Platz auf dem Treppchen. Drei Tage später nahmen erneut 6 Kinder an den Gauleichtathletikmeisterschaften in Ortenberg teil. An diesem Tag wurden besonders Lea Walter (3. Platz) und Romy Stoll (2.Platz) für ihre sehr guten Leistungen mit einem Platz auf dem Treppchen belohnt.
Doch auch alle anderen Sportlerinnen und Sportler, die folgend genannt werden, erbrachten an diesem Tag tolle Leistungen.
Marie Redmann 4. Platz, Marvin Seim 6. Platz, Melissa Seim 10. Platz und Anna Kraft 16.Platz. Zusätzlich nahm Lea Walter noch an den Kreismeisterschaften am 31. Mai in Groß Karben teil. Im 800 Meter Lauf konnte sie hier den erfolgreichen 2. Platz erreichen. Hiermit schauen die Steinfurther Leichtathleten also auf schöne Sportfeste mit vielen Erfolgen zurück und hoffen auf ebenso viel Spaß und Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen.










34. Wandertag des TV 1905 Steinfurth e.V.



Der Regen, der die Gartenfreunde sehr erfreute, ließ die Planer des Wandertages erschrecken. Nach wochenlanger Trockenperiode hatte es sich Petrus nicht nehmen lassen, die 149 Wanderer (davon 19 Kinder) während der Wanderung mit kurzzeitigen Schauern zu erfrischen.

Zum 34. Mal hatte der TV den Wandertag (bis auf das Wetter) perfekt vorbereitet und organisiert. Die Wanderer konnten zwischen zwei unterschiedlich langen Strecken (sieben und zwölf Kilometer) wählen. Gewandert wurde auf gut begehbaren Wegen, so dass auch ältere Teilnehmer und Kinder die Strecken mühelos bewältigen konnten.

Nach den Anstrengungen trafen sich alle Wanderer im Rosensaal. TV-Vorsitzender Heinz Acker begrüßte nun offiziell die Wanderer, deren Gesamtzahl die Aktiven des Vorjahres nur geringfügig unterschritt. Anschließend dankte er Helmut Hofmann - der nach 24 Jahren im letzten Jahr seinen Job als Wanderwart zur Verfügung stellte - mit einem Präsent für die geleistete Arbeit. Dankenswerterweise konnte Hans Ullrich für diesen Posten gewonnen (überredet!) werden, der damit den Fortbestand dieser Traditionsveranstaltung sichert.

Die fünf teilnehmerstärksten Gruppen erhielten als Präsent je einen Gutschein für das „Herrenhaus“:
- der Gesangverein Frohsinn für 25 Teilnehmer (zusätzlich konnte hier der Wanderpokal überreicht werden)
- die Lustigen Rucksäcke für 16 Teilnehmer
- der Zwingerclub fĂĽr 15 Teilnehmer
- der TV 1905 Steinfurth fĂĽr 12 Teilnehmer und die
- Freiwillige Feuerwehr fĂĽr 11 Teilnehmer

Weiterhin haben (die Teilnehmer stehen in Klammern) teilgenommen: SV 1930 (10), Plattfoiß (9), Rosisten (ebenfalls 9), TuS Rockenberg (8), ZSG (ebenfalls 8), Gut Fuß Bauernheim (7), Landfrauen (4), Wölfersh.Wanderer (3) und mit jeweils 2 Teilnehmern die Gruppe Staden und Senats.

Als weiterer Ansporn zur Teilnahme am Wandertag wurden Steinfurther Rosenstöcke und Eintrittskarten für das Rosenmuseum unter allen noch Anwesenden verlost. Die Rolle der „Glücksfee“ übernahm der Schirmherr Helmut Hofmann.

Zum Abschluss dankte Hans Ullrich allen Anwesenden für ihre Teilnahme sowie den Helferteams in der Küche und an der Getränke- und Kuchentheke, den vielen Kuchenspendern, Christa Guthier und Helmfried Hildebrand vom DRK sowie den Firmen, die jedes Jahr selbstlos helfen, aber nicht gesondert genannt werden möchten. Selbstverständlich kommt der Erlös dieser Veranstaltung wieder ausschließlich der Jugendarbeit des TV 1905 Steinfurth e.V. zu Gute.


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.



Jahreshauptversammlung 2015 beim TV 1905 Steinfurth e.V.



Am 25.03.2015 fand die 96. Jahreshauptversammlung des Turnvereins im Hinnergassen-Stübchen statt. Dabei wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder Karin Künstler (Schriftführerin), Irene Ullrich (Spartenleiterin Turnen), Anja Stoll-Kaiser (Spartenleiterin Jugend), Corinna Regnat und Katharina Weil (Jugendwartinnen) und Frank Guthe (1. Beisitzer) einstimmig in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Zusätzlich wurden mit Julia Eydam die Positionen Spartenleiterin Volleyball und mit Hans Ullrich als 2. Beisitzer und Wanderwart neu besetzt.

Zu Beginn der Versammlung wurde in einer Schweigeminute der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht.

Nach der Verlesung des Protokolls der 95. Jahreshauptversammlung, welches einstimmig genehmigt wurde, folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden Heinz Acker. Hier wurde das zurĂĽckliegende Jahr aus dem Blickwinkel der VereinsfĂĽhrung beleuchtet.

Zu Beginn erfolgten die Informationen über die regelmäßigen monatlichen Versammlungen sowie einige Geschehnisse, die im Laufe des Jahres stattfanden, so z.B. das Familienfest, der Wandertag und die Beteiligung am Jubiläum, Rosenfest und Dorfgemeinschaftsabend sowie am Laternenfest in Bad Homburg. Ein besonderer Dank seitens des Vorstandes gilt hier den unermüdlichen Helfern.

Hieran schlossen sich die Berichte der einzelnen Sparten an. In diesen Berichten spiegelt sich die eigentliche Vereinsarbeit wider. Denn immerhin werden in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Volleyball, Nordic-Walking und Wandern derzeit 170 Kinder und Jugendliche sowie 80 aktive Erwachsene betreut. Und die sportlichen Erfolge, die für den Verein erzielt wurden, konnten sich dabei durchaus sehen lassen. Die Sparte Frauenturnen hielt donnerstags insgesamt 34 Gymnastikstunden mit einer durchschnittlich guten Beteiligung ab. Die Angebote der Sparte Nordic-Walking werden mittwochs (von 8.30 bis 10.00 Uhr) und donnerstags (von 16.00 bis 17.30 Uhr) von ca. jeweils 10 Teilnehmern genutzt. In der Sparte Männerturnen (dienstags) sind die Herren in der Sporthalle oder im Sommer auch gerne per Fahrrad zugange.

Es wäre schön, wenn wir in diesen Sparten noch weitere Interessierte begrüßen könnten und möchten die noch Unentschlossenen gerne zu einer „Schnupperstunde“ einladen. Informationen zu den Trainingszeiten u.v.a.m. gibt es unter www.tv1905-steinfurth.de.

Die Turnstunden der Kinder finden jeden Dienstag und Freitag mit sehr guter Beteiligung statt. Am Gau-Kinder-Turnfest in Gambach konnten wir beachtliche Siege erringen. Das im Juli 2014 stattfindende Familienfest auf dem Sportplatz fand – nicht zuletzt durch besondere Attraktionen – großen Anklang. Die vier Übungsleiterinnen nahmen an den Lehrgängen zur Verlängerung der Kampfrichter- bzw. Übungsleiterlizenz teil; 4 Nachwuchstrainerinnen absolvierten die Assistenten-Ausbildung des Turngaues. Die Sparte Leichtathletik konnte an insgesamt 5 Wettkämpfen teilnehmen und zwar an den Gau-Hallen-Leichtathletik-Meisterschaften in Schotten, Kreis-Cross-Meisterschaften in Bad Nauheim, Gau-Leichtathletik-Meisterschaften in Rainrod , Sportfest in Bad Vilbel, OVAG-Sprint-Challenge in Friedberg. Alle die von den Kindern aus diesen beiden Sparten errungenen Erfolge wurden bereits beim Dorfgemeinschaftsabend und bei der Sportlerehrung gebührend geehrt.

Die weibliche Jugend, die in der Bezirksliga U 20 spielt und die Damen-Mannschaft, die in der Bezirksliga Friedberg/Hanau spielt, bilden die Sparte Volleyball. Dank des intensiven Trainings konnte sich hier die Damen-Mannschaft mit nur 6 Punkten Rückstand die Aussicht auf den Relegationsplatz erkämpfen. Beim Wandertag 2014 wurden insgesamt 158 Wanderer gezählt; das Vorwandern sowie die Winterwanderung wurden - wie gehabt - traditionell mit nicht nachlassender Beteiligung zelebriert. Zum Abschluss der Sparten-Berichte würdigte der 1. Vorsitzende die Verantwortung und die hervorragende Arbeit der Übungsleiter/-innen sowie die Anstrengungen und Erfolge aller nicht namentlich genannten. Ferner lobte er die angenehme und effektive Zusammenarbeit im Vorstand und dankte zum Abschluss allen, die sich aktiv am Vereinsgeschehen beteiligten, sei es dadurch, dass sie ihre Freizeit in den Dienst des Turnvereins stellten oder – z.B. ortsansässige Firmen und Kreditinstitute - sich finanziell oder materiell beteiligten.

Der Kassenbericht von Harald Bühler zeugte davon, dass die Zahlungsfähigkeit des Vereins im vergangenen Geschäftsjahr immer gewährleistet war. Die anwesenden Mitglieder ließen sich von der integeren Vereinsführung überzeugen und entlasteten den Vorstand einstimmig. Dem Turnverein gehören per 31.12.2014 insgesamt 423 Mitglieder an, davon sind 166 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und 257 Erwachsene.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Helga Dorosz für die 50-jährige Mitgliedschaft und Emmy Bergner, Harald Bühler, Susanne Bürkle-Bühler, Annika Könemann, Sandra Rösinger, Christine Schäfer und Marion Scheib für die 25-jährige Mitgliedschaft jeweils eine goldene/silberne Ehrennadel, ein Präsent und einen Blumenstrauß überreichen.

Zum Abschluss weist der neu gewählte Wanderwart Hans Ullrich auf den 34. Wandertag am 26.04.2015 unter der Schirmherrschaft des frisch gebackenen Ehrenwanderwartes Helmut Hofmann hin und erhofft sich außer gutem Wetter eine rege Teilnahme.

Bleibt nur zu hoffen, dass auch in Zukunft die Übungsleiter/-innen, die Vorstandsmitglieder, Eltern sowie alle Gönner und Helfer weiterhin ihre Freizeit in den Dienst unseres Vereines stellen, damit wir auch in Zukunft weiter existieren und Heimat und Identifikation für kommende Generationen sein können.



Laternenfest 2014



Anlässlich des Laternenfestes in Bad Homburg lief dort am 30. und 31. August 2014 der diesjährige Umzug unter dem Motto „Film ab….“.

Wie dieses Thema schon erahnen lässt, nahmen Wagen mit Titeln wie „Das Boot“, „Men in Black“, „Indiana Jones“, „Titanic“, „Sissi“ u.v.a.m. teil. Auch in diesem Jahr hat der TV 1905 Steinfurth e.V. (im Auftrag der Kur- und Kongress GmbH) wieder mit einem Korsowagen teilgenommen. Unser Wagen lief unter der Bezeichnung „Cabaret“. Die Handlung (nach dem autobiographischen Roman „Goodbye to Berlin“ von Chr.Isherwood) spielt in Berlin im Jahre 1931. Liza Minnelli und Fritz Wepper hatten Terminprobleme und so brachte der TV-Wagen die Stars aus eigenen Reihen auf die Bühne des legendären Kit Kat Clubs.

Der TV nimmt bereits seit fast 40 Jahren mit einem Rosenwagen am Laternenfest teil. Wie gewohnt souverän winkten unsere bezaubernden Damen unablässig den abertausend Zuschauern eifrig zu und wurden mit sehr viel Applaus bedacht. Auch wurde seitens der Kommentatoren mehrfach auf die Besonderheit des aus lebenden Blumen bestehenden Rosenwagens hingewiesen.

An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand ganz herzlich bei dem „Wagenbau-Team“, das mit viel ehrenamtlichem Engagement dieses Jahr gleich zwei Korsowagen zu konstruieren hatte und das auch noch unter teilweise widrigen Umständen. Dank ergeht auch an die Helfer, die mit dem Pflücken, Andrahten und Stecken die beiden Wagen rechtzeitig zur Vollendung brachten bzw. als „Besatzung und Fußgruppe“ den TV so gut repräsentierten, dass wir mit dem „Froschkönig“ den 3. Platz erreicht haben. Alle Mühen wären aber wesentlich größer, hätten wir nicht die Halle der Fa. Dräger sowie deren Rosen und die Rosen der Fam. Braun, Regnat und Gert Thönges zur Verfügung. Ganz herzlichen Dank nachträglich auch hierfür.


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

33. Wandertag des TV 1905 Steinfurth e.V.



Nach den regenreichen letzten Wochen nutzten viele Naturfreunde aus dem Rosendorf und aus umliegenden Orten das Angebot des Steinfurther Turnvereins und begaben sich am Sonntag auf Wanderschaft. Zum 33. Mal hatte der TV den Wandertag perfekt vorbereitet und organisiert. Die Wanderer konnten zwischen zwei unterschiedlich langen Strecken (sieben und elf Kilometer) wählen. Gewandert wurde auf gut begehbaren Wagen, auch ältere Teilnehmer und Kinder konnten die Strecken mühelos bewältigen. Die beiden stets erreichbaren Helfer vom Deutschen Roten Kreuz, Christa Guthier und Ergin Hildebrandt, mussten keine nennenswerten Blessuren behandeln.

Nach den Anstrengungen trafen sich alle Wanderer im Rosensaal. TV-Vorsitzender Heinz Acker, Wanderwart Helmut Hofmann und Rosenkönigin Meike Steinhauer – die Schirmherrin der Veranstaltung – begrüßten nun offiziell die Wanderer, deren Gesamtzahl gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen war. Acker freute sich besonders darüber, dass während der Wanderung kein Tropfen Regen gefallen war. Er erwähnte, dass Rosenkönigin Meike seit Jahren als Übungsleiterin im TV tätig ist. Sie sei „mindestens die fünfte oder sechste Rosenkönigin aus den Reihen des Turnvereins“.

Wanderwart Hofmann dankte allen Anwesenden für ihre Teilnahme sowie dem Helferteam in der Küche und hinter der Getränke- und Kuchentheke, den vielen Kuchenspendern, den Sponsoren und den Helfern des DRK. Die fünf teilnehmerstärksten Gruppen erhielten aus der Hand der Rosenkönigin Pokale: SV Steinfurth mit 9 Teilnehmern – 5. Platz Heimat- und Geschichtsverein Steinfurth mit 11 Teilnehmern – 4. Platz Gesangverein Frohsinn Steinfurth mit 14 Teilnehmern – 3. Platz TuS Rockenberg mit 18 Teilnehmern – 2. Platz.

Die meisten Teilnehmer stellte der eigens für diesen Wandertag gegründete Whiskey-Club Steinfurth (22 Wanderer). Der Verantwortliche der Truppe, Thorsten Jung, versicherte mit einem Augenzwinkern, dass es sich „keinesfalls um eine Gruppe von Alkoholikern“ handele, sondern diese Namensgebung einer „spontanen Schnapsidee“ entsprungen sei.

Da keine Wandergruppe den begehrten TV-Wanderpokal in den letzten Jahren dreimal gewinnen konnte, widmete der Verein diesen Pokal zum endgĂĽltigen Verbleib der Jugendabteilung des TV.

Als weiteren Ansporn zur Teilnahme am Wandertag wurden erneut vier blühende Steinfurther Rosenstöcke und vier Eintrittskarten für das Rosenmuseum unter den Anwesenden verlost. Die Rolle der Glücksfee übernahm die Rosenkönigin.

Wanderwart Helmut Hofmann, der den TV-Wandertag seit 24 Jahren als Hauptverantwortlicher organisiert hat, teilte abschließend mit, dass er diese Funktion aufgeben wird. Wer seine Nachfolge antritt, muss vereinsintern noch geklärt werden. Dessen ungeachtet freuen sich bereits jetzt alle Wanderfreudigen aus Steinfurth und Umgebung auf die Neuauflage (?) dieser Traditionsveranstaltung im nächsten Jahr.


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

Rosenfest 2014




Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

Familienfest 2014




Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

Gaukinderturnfest am 29.06.2014



Das diesjährige Gaukinderturnfest fand am 29.06.2014 in Münzenberg-Gambach statt. Der TV 1905 Steinfurth e.V. war mit 22 Kindern in verschiedenen leichtathletischen und turnerischen Wettkämpfen vertreten. Dabei wurden insgesamt sehr gute Platzierungen erzielt. Besonders hervorzuheben sind Romy Stoll und Helena Schneeberger, die jeweils den 1. Platz in ihrem Wettkampf erreicht haben. Amelie Stoll und Fabian Thönges haben einen guten 2. Platz und Michele Machnitzke und Johanna Nickel den 3. Platz in ihren Wettkampfgruppen erzielt. Trotz der schlechten Wetterbedingungen haben alle Kinder einen tollen Wettkampf gezeigt. Betreut wurden sie vor Ort von den Eltern und den Übungsleiterinnen des TV 1905 Steinfurth e.V.



Jahreshauptversammlung beim TV 1905 Steinfurth e.V.



Am 26.03.2014 fand die 95. Jahreshauptversammlung des Turnvereins im HinnergassenStübchen statt. Dabei wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder Heinz Acker (1. Vorsitzender), Harald Bühler (Kassenwart), Friedhard Kaiser (Spartenleiter Männerturnen), Helmut Guthe (Zeugwart) und Helmut Hofmann (2. Beisitzer und Wanderwart) in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Für das Amt des 2. stellvertretenden Vorsitzenden wird Heinz Philippi und als Spartenleiter Volleyball wird Gustav Bär vorgeschlagen. Beide werden ebenfalls von den anwesenden Mitgliedern in ihrem neuen Wirkungskreis bestätigt.

Zu Beginn der Versammlung wurde in einer Schweigeminute der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder - insbesondere und stellvertretend fĂĽr alle an Richard Guthe - gedacht.

Nach der Verlesung des Protokolls der 94. Jahreshauptversammlung, welches einstimmig genehmigt wurde, folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden Heinz Acker. Hier wurde das zurückliegende Jahr aus dem Blickwinkel der Vereinsführung beleuchtet. Zu Beginn erfolgten die Informationen über die regelmäßigen monatlichen Versammlungen sowie einige Geschehnisse, die im Laufe des Jahres stattfanden, so z.B. das Familienfest, der Wandertag und die Beteiligung am Laternenfest in Bad Homburg. Ein besonderer Dank seitens des Vorstandes gilt hier den unermüdlichen Helfern.

Hieran schlossen sich die Berichte der einzelnen Sparten an. In diesen Berichten spiegelt sich die eigentliche Vereinsarbeit wider. Denn immerhin werden in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Volleyball, Nordic-Walking und Wandern derzeit 190 Kinder und Jugendliche sowie 80 aktive Erwachsene betreut. Und die sportlichen Erfolge, die fĂĽr den Verein erzielt wurden, konnten sich dabei durchaus sehen lassen.

Die Sparte Frauenturnen hielt donnerstags insgesamt 34 Gymnastikstunden mit einer durchschnittlich guten Beteiligung ab. Die Angebote der Sparte Nordic-Walking werden mittwochs (von 8.30 bis 10.00 Uhr) und donnerstags (von 16.30 bis 18.00 Uhr) von ca. jeweils 10 Teilnehmern genutzt. In der Sparte Männerturnen (dienstags) sind die Herren in der Sporthalle oder im Sommer auch gerne per Fahrrad zugange. Es wäre schön, wenn wir in diesen Sparten noch weitere Interessierte begrüßen könnten und möchten die noch Unentschlossenen gerne zu einer „Schnupperstunde“ einladen. Informationen zu den Trainingszeiten u.v.a.m. gibt es unter www.tv1905-steinfurth.de.

Die Turnstunden der Kinder finden jeden Dienstag und Freitag mit sehr guter Beteiligung statt. Am Gau-Kinder-Turnfest in Ortenberg konnte Romy Stoll im gemischten Wettkampf Jahrgang 2006 den 3. Platz erreichen. Das erstmals stattfindende Familienfest auf dem Sportplatz im August fand – nicht zuletzt durch besondere Attraktionen – großen Anklang.

Die Sparte Leichtathletik konnte an insgesamt 7 Wettkämpfen teilnehmen und zwar an den Kreis-Cross-Meisterschaften, am OVAG Sprint-Challenge und Schülersportfest (jeweils 3. Platz in der Staffel), an den Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften, am Herbstsportfest, am Mehrkampf und an den Kreis-Einzel-Meisterschaften. Die im Einzelnen erzielten Erfolge waren sehr beachtlich. So konnte Helena Schneeberger gleich mehrere Kreismeistertitel für sich beanspruchen und Lea Walter wurde dritte bei den Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften.

Beim Wandertag 2013 konnten leider insgesamt nur 111 Wanderer gezählt werden; das Vorwandern sowie die Winterwanderung wurden jedoch traditionell mit nicht nachlassender Beteiligung durchgeführt.

Die weibliche Jugend, die in der Bezirksliga U 20 spielt und die Damen-Mannschaft, die in der Bezirksliga Friedberg/Hanau spielt, bilden die Sparte Volleyball.

Zum Abschluss der Sparten-Berichte würdigte der 1. Vorsitzende die Verantwortung und die hervorragende Arbeit der Übungsleiter/-innen sowie die Anstrengungen und Erfolge aller nicht namentlich genannten. Ferner lobte er die angenehme und effektive Zusammenarbeit im Vorstand und dankte zum Abschluss allen, die sich aktiv am Vereinsgeschehen beteiligten, sei es dadurch, dass sie ihre Freizeit in den Dienst des Turnvereins stellten oder – z.B. ortsansässige Firmen und Kreditinstitute - sich finanziell oder materiell beteiligten.

Der Kassenbericht von Harald Bühler zeugte davon, dass die Zahlungsfähigkeit des Vereins trotz eines Negativ-Ergebnisses im vergangenen Geschäftsjahr immer gewährleistet war. Trotzdem kommt der TV nicht umhin, eine Beitragsanpassung vorzunehmen. Die anwesenden Mitglieder ließen sich von der integeren Vereinsführung überzeugen und entlasteten den Vorstand einstimmig.

Dem Turnverein gehören per 31.12.2013 insgesamt 462 Mitglieder an, davon sind 190 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und 272 Erwachsene.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Katja Zielinski und Frank Guthe für das 25-jährige Jubiläum die silberne Ehrennadel und Christel Hofmann, Helmut Falk, Friedhard Kaiser, Otto Philippi und Josef Edelbauer für ihre 50-jährige Vereinstreue die goldene Ehrennadel sowie je ein Präsent und einen Blumenstrauß überreichen.

Zum Abschluss weist Wanderwart Helmut Hofmann auf den 33. Wandertag am 17.08.2014 unter der Schirmherrschaft von unserer Rosenkönigin Meike Steinhauer hin und erhofft sich außer gutem Wetter eine rege Teilnahme.

Bleibt nur zu hoffen, dass auch in Zukunft die Übungsleiter/-innen, die Vorstandsmitglieder, Eltern sowie alle Gönner und Helfer weiterhin ihre Freizeit in den Dienst unseres Vereines stellen, damit wir auch in Zukunft weiter existieren und Heimat und Identifikation für kommende Generationen sein können.


Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.



32. Wandertag des TV 1905 Steinfurth e.V.



Der Wanderwart Helmut Hofmann drückte sich politisch/diplomatisch korrekt aus, indem er den 32. Wandertag am 13.10.2013 wie folgt kommentierte: Wir haben nicht 1 Drittel Wanderer verloren, sondern 2 Drittel gehalten! Insgesamt 111 Wanderer fanden am Sonntag den Weg zum Rosensaal, um sich für eine der beiden angebotenen Strecken zu entscheiden. Die 7-km-Strecke führte an der Wetter entlang über die neue Brücke nach Wisselsheim und über die Ranch zurück zum Saal und wurde vorwiegend von Familien mit kleineren Kindern und –wagen genutzt. Die 11-km-Strecke führte zusätzlich zuerst über den Goldstein und den Tiergarten.

Start und Ziel war wie immer der Rosensaal, wo man sich bei Rippchen mit Sauerkraut, Gulaschsuppe, Grillwurst und Pommes sowie anschließend bei Kaffee und Kuchen sowie div. Getränken von der Wanderung erholen konnte. Nach der allgemeinen Stärkung konnte die Schirmherrin, unsere Rosenkönigin Henrike Duda, nach ihrer Ansprache die zahlenmäßig stärksten Gruppen mit Pokalen auszeichnen.

Die größte Gruppe Wanderer stellte der Gastgeber selbst mit 21 Wanderern, lief aber außer Konkurrenz. Den Siegerpokal für den somit 1. Preis und den Wanderpokal erhielten die „Lustigen Rücksäcke“ für 17 Wanderer, Platz zwei mit 12 Teilnehmern nahmen die „Rosisten“ ein. Dritte wurden gleich zwei Gruppen: der TuS Rockenberg und der SV Steinfurth mit je 10 Wanderern; den 4. Platz erreichten mit 5 Teilnehmern die „Plattfois“. Alle bisher genannten erhielten jeweils einen Pokal. Begrüßen konnte der Wanderwart auch die Landfrauen mit 4 Teilnehmer/-innen und „Gut Fuß Beienheim“ (2 Wanderer). Ebenfalls je 2 Wanderer kamen aus Echzell und aus Staden, je 1 einsamer Läufer kam von den Wölfersheimer Wanderern und dem Gesangverein Steinfurth.

Helmut Hofmann bedankte sich nach der Verlosung der Steinfurther Rosenstöcke unter den noch anwesenden Gästen ganz besonders bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern, durch deren Einsatz eine solche Veranstaltung erst möglich gemacht wird. Gleichermaßen erging der Dank auch an die Spender der zahlreichen Kuchen, an das DRK Bad Nauheim für die Streckenbetreuung sowie an die Firmen, die jedes Jahr selbstlos helfen, aber nicht gesondert genannt werden möchten.

Nicht unerwähnt bleiben sollte noch, dass der Erlös der Veranstaltung ausschließlich der Jugendarbeit des TV 1905 zu Gute kommt und nicht zuletzt dadurch der Jahresbeitrag seit Jahren konstant gering gehalten werden kann.

Bilder finden Sie in der Fotogalerie.



Laternenfest 2013 und der TV 1905 Steinfurth e.V.


Was ist in Hessen los, wenn sich Ende August Frau Holle, Rumpelstilzchen, Hänsel und Gretel, Schneewittchen, der 6-er-Zug der Licher Brauerei u.v.a.m. treffen? Richtig = Laternenfest, dieses Jahr unter dem Motto „Bad Homburg lädt Euch herzlich ein, im Land der Märchen Gast zu sein“.

Dem TV 1905 Steinfurth e.V. oblag die Gestaltung des Korsowagens „Der Froschkönig“ im Auftrag der Kur- und Kongress GmbH. Trotz intensiver Bemühungen der wunderschönen Prinzessin, den Frosch in einen stattlichen Prinzen zurück zu verwandeln, blieb dieser mit blitzenden Augen zwei Abende brav sitzen und präsentierte der restlichen Welt die ganze Pracht eines Steinfurther Rosenwagens. Der besondere Applaus entschädigt uns jedes Jahr für die hinlänglich bekannte intensive Arbeit.

Und wie immer an dieser Stelle bedankt sich der Vorstand ganz herzlich bei dem Wagenbau-Team, die dank ihres ehrenamtlichen Engagements unseren Jahresbeitrag bisher noch so niedrig halten konnten. Dank ergeht auch an alle Pflücker, Drahter und Stecker sowie an die Rosenspender Fam. Jürgen Braun und Firma Gerhard Dräger (auch für die Benutzung der Halle seit vielen, vielen Jahren).



Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.



Familienfest des TV 1905 Steinfurth e.V.


Am 24. August 2013 richtete der TV 1905 Steinfurth e.V. sein erstes Familienfest auf dem Steinfurther Sportplatz aus. Die Kinder hatten – bei zunächst gutem Wetter – die Möglichkeit, sich auf den Spielgeräten des HTJ-Turnbusses und bei einer Spaßolympiade auszutoben. Besonderen
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein um eine Nachricht zu schreiben.

Frank
Frank
aus Steinfurth
06.09.2013 um 09:23
Offline
Hallo Heinz, hast du wieder sehr schön gemacht.: Grin

Shoutbox Beiträge: 1
Uhrzeit